0 0

NetStation-4

Artikelnummer: 4821005

IP-Videoserver Software

  • Videomanagement Software für 4 Kameras
  • Client-Server-Architektur
  • Beliebige Client-Anzahl, keine Lizenzbeschränkung
  • Client-Programm für iPhone, Android, BlackBerry u. Windows
  • De-Warping von 360° Kamerabildern
  • Erweiterbar bis zu 32 Kameras

Die Netstation-4 ist eine professionelle Videomanagementsoftware für bis zu 4 IP-Kameras/Kanäle und basiert auf einer Client-Server-Architektur. Die Software unterstützt IP- und Megapixel-Kameras von verschiedenen Herstellern und ist ONVIF kompatibel (v. 1.02). Als hybrides System können auch durch optionale Zusatzkarten analoge Kameras eingebunden werden.

Die NetStation ist eines der hochwertigsten, professionellen Videoüberwachungssysteme auf dem Markt. Durch die spezielle Hybrid-Funktion (Anschluss analoger und digitaler Kameras) können bestehende CCTV-Installationen problemlos mit IP-Kameras erweitert werden. Dies reduziert in hohem Grade die Kosten der Erweiterung. Die NetStation ermöglicht den Anschluss und die Aufzeichnung von bis zu 32 IP-Kameras (auch MegaPixel-Kameras) oder kombiniert bis zu 16/32 Analogkameras und 16 IP-Kameras. Die Analogkameras werden über eine optionale Steckkarte angeschlossen. Die integrierte Ton- und Bewegungserkennung ermöglicht eine gezielte Aufnahmesteuerung. Überall dort, wo ein professionelles und stabiles Hochleistungssystem zur Videoüberwachung benötigt wird, kommt die NetStation zum Einsatz. Ein großer Vorteil der NetStation ist die zeitgleiche Aufzeichnung von Bild und Ton für alle angeschlossenen Kameras.

Das komfortable Archivierungssystem ermöglicht einen direkten Zugriff auf die Aufnahmen jeder einzelnen Kamera. Alle Ereignisse wie z.B. Bewegungserkennung werden verständlich angezeigt. Die Abfrage nach erkannter Bewegung im markierten Bereich verbessert die Analyse der Aufnahmen wesentlich. Durch gesetzte Marken werden bestimmte Vorfälle zu einem späteren Zeitpunkt leicht gefunden. Ein Fotoalbum erleichtert die Verwaltung der Schnappschüsse. Das Auslagern der Daten auf einem externen Datenträger (USB-Stick, Festplatte, DVD oder andere) ist im System vorgesehen.

Über die Zeitsteuerung können Einstellungen zu Kameras, Mikrofonen, Digitaleingängen sowie System-Alarmsignalen vorgenommen werden. Auch ein Aufnahme-Zeitplan kann angelegt werden. Das Festlegen von Aktionen erfolgt entweder über den Zeitplan oder über die Alarmeingänge. Digitale Eingangssignale können mehrere Ereignisse auslösen (z.B. Email-Versand), die auf einfache Weise auf Grundlage eines bestimmten Ereignisses programmiert werden können.

Ein Fernzugriff im lokalen Netzwerk oder über das Internet (DSL) wird mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Client-Software realisiert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über mobile Entgeräte (iPhone, iPad, Android- und Windows-Smartphone, ...) auf die NetStation zuzugreifen. Alle Client-Anwendungen bieten nahezu die Möglichkeiten der NetStation und sind im Lieferumfang enthalten. Auch die automatische Alarmweiterleitung der Bildinformation an eine Notrufstelle über eine Breitband-Internetverbindung ist möglich.
Alarm Ein-/ Ausgänge
Kamera I/O werden unterstützt
Alarmaktionen
E-Mail, Text/Bild Popups, Signalton,Presetsteuerung
Anzahl Kameras
4 (optional bis 32)
Audio Ein-/ Ausgänge
Audioeingänge der Kamera werden unterstützt
Aufnahmemethode
dauerhaft, zeitgesteuert, ereignisgesteuert
Benutzerverwaltung
Ja, frei einstellbar
Betriebssystem
Windows 10
Bewegungsanalyse
Ja (Hardware und Software)
Bildsuche
SmartSearch
Client Lizenzen
unbegrenzt inclusive
Externes Backup
Ja
Fernzugriff
Ja (mit Client Software)
Hybrid Konfiguration
Ja (optional)
I/O Steuerung
Ja
Kamera-Auflösung
Unbegrenzt
Lieferumfang
Dongle, Software (CD)
Menüführung
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch u.v.m.
Monitore
2 Monitore (Live, Archiv)
ONVIF
Kompatibel mit Version 1.02
Systemvoraussetzung
Mindestens Intel Core2Duo Prozessor
Unterstützte Kamerahersteller
Alle bekannten Hersteller
Video Exportformat
AVI
Zugriffsschutz
Benutzer / Passwort