» NEWS

IP-Alarmübertragung von Bestandsanlagen
--- Telefonnetzumstellung durch die Telekom auf NGN-Anschlüsse ---

Die Netzwerkanbindung nimmt bei Gefahrenmeldezentralen einen immer höheren Stellenwert ein. So ist der primäre Übertragungsweg durch die Umstellung des Telefonnetzes durch die Telekom auf NGN-Anschlüsse bei Alt- und Neuanlagen sehr häufig das drahtgebundene Netzwerk oder die Übertragung über das GPRS-Signal.

Gerne zeigen wir Ihnen, welche systemunabhängigen Module Sie aus unserem Sortiment für diesen Zweck kostengünstig einsetzen können.
 

ETHM-2

 
 

SATEL ETHM-2

  • systemunabhängiges TCP/IP-Modul
  • konvertiert Contact-ID und SIA in TCP/IP
  • wahlweise kontaktgesteuerte TCP/IP Aufschaltung
  • Benachrichtigung per E-Mail (verschlüsselt & unverschlüsselt)
  • Fernsteuerung der Ausgänge über Internetbrowser
  • Fernkonfiguration über TCP/IP
  • PC-Programmierung über RS-232 Schnittstelle
 
 

SATEL GPRS-T1

  • Konvertierung des analogen Contact-ID in GPRS Übertragung
  • bedarfsgesteuerter oder statischer Modus
  • zertifiziert für höchste EN-Sicherheitsklasse (ATS 5)
  • automatisches Umschalten auf SMS, wenn GPRS nicht vorhanden ist
  • komplett im Kunststoffgehäuse
  • Signalisierung der fehlenden Kommunikation
 
 

GPRS-T1

 
 
Eine unkomplizierte Nachrüstung von Bestandssystemen, selbst von über 10 Jahre alten Anlagen, ist ohne größeren Aufwand möglich.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich beraten, welche Möglichkeiten Sie mit der IP-Übertragung erhalten. Wir offerieren Ihnen ganz sicher eine gute Lösung!


« zurück zur Übersicht